Mittwoch, 20. Oktober 2021
 

eiko_list_icon dringende Wohnungsöffnung - aktiver Alarm ohne Rückmeldung

Techn. Rettung > Person in Notlage
Zugriffe 448
Einsatzort Details

Buberneuth, Gartenfeld
Datum 28.04.2021
Alarmierungszeit 23:44 Uhr
Alarmierungsart Funkmelder
Einsatzleiter Wolfgang Peehs
Mannschaftsstärke 11
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bubenreuth
Rettungsdienst
Polizei
Fahrzeugaufgebot   74/40/2  74/30/1  74/10/1  Rettungswagen  Streifenwagen
Technische Hilfeleistung THL 1 Türöffnung

Einsatzbericht

Die Leitstelle Nürnberg alarmierte am 28.04.2021 um 23:44 Uhr die Feuerwehr Bubenreuth gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei in die Gartenfeldstr. zu einer dringenden Wohnungsöffnung. Ein aktiver Alarm ging bei der Hausnotrufzentrale ein und diese konnte keinen Kontakt mit der betreffenden Person herstellen. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit dem KdoW, HLF2 und der Drehleiter an die Einsatzstelle aus. Zeitgleich mit der Feuerwehr trafen auch die Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle ein. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass sich über ein gekipptes Fenster im ersten Obergeschoss Zugang zu der betreffenden Wohnung verschafft werden kann. Mit Hilfe von zwei Steckleiterteilein und dem entsprechenden Fensteröffnungswerkzeug erhielt der Angriffstrupp den Auftrag in die Wohnung vorzugehen. Parallel wurde versucht sich über die Haustüre Zugang zu verschaffen. Glücklicherweise konnte bereits beim Anleitern Kontakt mit den Bewohnern hergestellt werden, welche selbstständig und wohlbehalten die Haustüre öffnen konnten. Der Alarm wurde vermutlich versehentlich ausgelöst und die Einsatzkräfte konnten nach ca. 30 Minuten wieder in das Gerätehaus einrücken.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.