Donnerstag, 21. November 2019
 

eiko_list_icon Rauchwarnmelder / angebranntes Kochgut

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage
Zugriffe 254
Einsatzort Details

Bubenreuth, Hans-Paulus-Str.
Datum 22.10.2019
Alarmierungszeit 20:08 Uhr
Alarmierungsart Sirene + Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Wolfgang Peehs
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bubenreuth
Rettungsdienst
Polizei
Fahrzeugaufgebot   74/40/1  74/40/2  74/31/1  Rettungswagen  Streifenwagen
Brandeinsatz B1

Einsatzbericht

Die Integrierte Leitstelle Nürberg alarmierte am 21.10.2019 um 20:08 Uhr die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bubenreuth in die Hans-Paulus-Straße. Hier hatten aufmerksame Nachbarn des Mehrfamilienwohnhauses den Alarm eines ausgelösten Rauchwarnmelders vernommen. Nach dem die Wohnung nicht durch den Besitzer geöffnet wurde, verständigten die Bewohner umgehend die Feuerwehr. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter der Bubenreuther Wehr wurde sich zur Wohnung durch den Angriffstrupp unter schweren Atemschutz mit Spezialwerkzeug zugang verschafft. Der Bewohner hatte offensichtlich sein Essen in der Küche auf dem eingeschalteten Herd vergessen und ist eingeschlafen. Hierdurch kam es zu einer Rauchentwicklung in der Wohnung wodurch die Rauchwarnmelder auslösten.

Das angebrannte Essen wurde durch den Angriffstrupp abgelöscht und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei belüftet. Der Bewohner wurde zur Kontrolle an den Rettungsdienst übergeben. Die geöffnete Wohnung übergab der Einsatzleiter an die eingetroffene Polizeistreife. 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder