Sonntag, 03. März 2024
 

eiko_list_icon +++ 10.07.2023 / 23:33 Uhr --- Einsatz Nr. 037/2023 --- Brand Rauchentwicklunt in Buckenhof --- Einsatz für den First Responder Bubenreuth / Zubringer CO Messgerät +++

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage (Fehlalarm)
Zugriffe 379
Einsatzort Details

Buckenhof
Datum 10.07.2023
Alarmierungszeit 22:25 Uhr
Alarmierungsart Funkmelder
Einsatzleiter Heinrich Herzog
Mannschaftsstärke 1
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bubenreuth
Rettungsdienst
Landkreisführung Feuerwehr ERH
    Feuerwehr Uttenreuth
      Feuerwehr Buckenhof
        Fahrzeugaufgebot   74/10/1  Rettungswagen  Notarzteinsatzfahrzeug
        First Responder

        Einsatzbericht

        ? Einsatz 037 / 2023
        ? Datum: 10.07.2023
        ? Alarmzeit: 22:25 Uhr
        ?sonstiger First Responder Einsatz / Zubringer CO Messgerät
        ? Buckenhof
        ? Feuerwehr Buckenhof
        ? Feuerwehr Uttenreuth
        ? Feuerwehr Bubenreuth:
        ? 74/10/1 - Kdow/First Responder
        ? RK ER7 - Einsatzleiter Rettungsdienst
        ? 09/71/03 - RTW BRK Erlangen - Rettungswagen
        ? 86/71/02 - RTW BRK Heroldsberg - Rettungswagen
        ? 45/76/03 - NEF Erlangen - Notarzt
         
        Die Leitstelle Nürnberg alarmierte am 10.07.2023 um 22:25 Uhr den First Responder Bubenreuth zu einem sonstigen First Respondereinsatz nach Buckenhof. Hier wurde eine Rauchentwicklung in einer Heizung gemeldet. Grund für die Alarmierung war, das in Bubenreuth vor ca. einem Jahr angeschaffte CO-Messgerät. Über ein solches Messgerät verfügt lediglich das in Erlangen stationierte Notarztfahrzeug. Sollte dieses sich gerade im Einsatz befinden rückt der diensthabende First Responder der Feuerwehr Bubenreuth mit dem Gerät an die entsprechende Einsatzstelle aus. Nachdem wir mit dem Gerät an der Einsatzstelle in Buckenhof eingetroffen waren, wurden die Patienten hiermit entsprechend untersucht. Es konnte festgestellt werden, dass die betroffenen Personen keine Co Vergiftung erlitten hatten und symptomatisch durch den Rettungsdienst weiter behandelt werden konnten. Nach ca. 45 Minuten Einsatzdauer konnte der First Responder wieder einrücken.

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.