Montag, 15. Juli 2024
 

eiko_list_icon +++ 30.03.2024 / 19:34 Uhr --- Einsatz Nr. 029/2024 --- THL / Aufzug öffnen akut --- Bubenreuth, Geigenbauersiedlung --- Einsatz für das HLF2,RW, MTW, KdoW +++

Techn. Rettung > Person in Notlage
Zugriffe 461
Einsatzort Details

Bubenreuth, Geigenbauersiedlung
Datum 30.03.2024
Alarmierungszeit 19:34 Uhr
Alarmierungsart Funkmelder
Einsatzleiter Wolfgang Peehs
Mannschaftsstärke 12
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bubenreuth
Rettungsdienst
Feuerwehr Baiersdorf
    Fahrzeugaufgebot   74/40/2  74/14/1  74/10/1  Rettungswagen
    Technische Hilfeleistung THL

    Einsatzbericht

    ? Einsatz 029 / 2024
    ? Datum: 30.03.2024
    ? Alarmzeit: 19:34 Uhr
    ? THL / Aufzug öffnen akut
    ? Bubenreuth, Geigenbauersiedlung
    ? Feuerwehr Bubenreuth:
    ? 74/10/1 - Kdow / Kommandowagen
    ? 74/14/1 - MTW / Mannschaftstransportwagen
    ? 74/40/2 - HLF20 / Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
    ? Feuerwehr Baiersdorf
    ? 70/61/1 - RW / Rüstwagen
    ? Rettungsdienst
     
    *Familie aus Aufzug befreit*
     
    Bubenreuth, 30.03.2024 - Um 19:34 Uhr wurden die Feuerwehren Bubenreuth und Baiersdorf zu einem dringenden Einsatz in die Geigenbauersiedlung alarmiert. Die Meldung lautete auf eine Aufzugsöffnung, die sofortiges Handeln erforderte.
     
    Die Einsatzkräfte, darunter das HLF-2, der First Responder und der Mannschaftstransportwagen, eilten umgehend zur Einsatzstelle. Zusätzlich wurde der Rüstwagen der Feuerwehr Baiersdorf sowie der Rettungsdienst mobilisiert, um der Situation gerecht zu werden.
     
    Bereits bei der Ankunft wurden die Feuerwehrleute von den Bewohnern empfangen und zum betroffenen Aufzug geleitet. Dort war eine vierköpfige Familie in der Kabine eingeschlossen, da sich die Ausgangstür des Aufzugs nicht mehr öffnete. Vermutlich befand sich die Kabine nicht in der korrekten Position.
    Trotz erster Versuche, die Tür zu öffnen, scheiterten die Rettungsversuche. Daraufhin entschieden sich die Einsatzkräfte, den Technikraum mittels Sperrwerkzeug zu öffnen und die Sicherung des Aufzugs außer Betrieb zu nehmen. Zusätzlich konnte die Tür mithilfe eines passenden Dreikants geöffnet werden, und die eingeschlossene Familie wurde erfolgreich befreit.
     
    Dank des schnellen und professionellen Handelns der Feuerwehr konnte die Situation ohne weitere Zwischenfälle gelöst werden. Alle Beteiligten wurden unverletzt aus dem Aufzug befreit. Der Aufzug wurde durch die Feuerwehr außer Betrieb gesetzt, bis eine gründliche Überprüfung und Reparatur durch den Betreiber erfolgt ist.
     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.